Hochbegabten-Snack

Hochbegabten-Snack

Charakteristika von Hoch- & Spezialbegabten (5/8)

Perfektionismus: "Wieso schon mit dem Status Quo zufriedengeben, wenn es doch noch besser geht!?"

Hoch- & Spezialbegabte sind nicht selten mit einem hohen Maß an Perfektionismus "gesegnet". Aufgrund ihrer hohen kognitiven Fähigkeiten, ihrer Kreativität und der Kapazität, Problemstellungen global zu erfassen, haben Sie auch an die Lösung tendenziell hohe Anforderungen. Ihnen reicht es nicht aus, die Situation einfach zu lösen, sie wollen die perfekte Lösung – am besten auch für alle damit in Verbindung stehenden und zukünftigen Herausforderungen.

So mag das Resultat für das Umfeld bereits zu 100% passen, doch ist dies für viele Hoch- & Spezialbegabte noch nicht zufriedenstellend; vielleicht eher zu 80%. Hinzu kommt noch, dass der 80/20-Ansatz für viele der „Kreativen Brains“ schwer zu akzeptieren ist.

Dieser hohe Standard erzeugt auf der einen Seite bestmögliche Ergebnisse und treibt Innovationen voran, von denen Organisationen sehr profitieren. Auf der anderen Seite kann es auch eine hohe Drucksituation erzeugen – für Hoch- & Spezialbegabte selbst, aber auch für ihr Umfeld. Nicht nur aus diesem Grund ist die starke Tendenz zur Selbstausbeutung von Perfektionist*innen nicht verwunderlich; insb. da das "Vermögen oftmals hinter dem Vorstellbaren zurückbleibt." (N.N., Mensa Germany-Mitglied).

Auch bei körperlich-kinästhetischen Fertigkeiten im Sport oder in der Musik ist es zum Teil sehr frustrierend, wenn man die Fähigkeit innehat, sich das optimale Ergebnis vorzustellen, aber man (noch) nicht in der Lage ist, dies perfekt umzusetzen So kann sich eine professionelle Musiker*in en détail vorstellen und fühlen, wie ein Musikstück im besten Fall klingen soll, oder eine Profi-Sportler*in einen Bewegungsablauf bzw. die Art und Weise einen Ball zu behandeln, imaginieren, mit der Ausführung werden diese jedoch oftmals nicht vollkommen zufrieden sein. Dies treibt zu Höchstleistung und stetiger Weiterentwicklung an, kann aber auch Blockaden und temporäre Leistungstiefs auslösen.

Je höher also die Kapazität ist, die Situation detailliert und zugleich holistisch zu erfassen, desto schwieriger ist es, mit dem Ergebnis bzw. Status Quo zufrieden zu sein.

Wie begreifst du Perfektionismus? Als Fluch oder Segen? Oder Fluch und Segen zugleich?

Zurück zur Übersicht

Zurück

Kontakt

Ihr direkter Kontakt zu Excellence-Driven Coaching.

Excellence Driven

Die Angaben aus dem Formular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage wieder gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte addieren Sie 6 und 1.